alwa Blog
alwa Blog
Gemeinsam imLeben
Urlaub mit Kindern. Quelle: Sunny studio über https://stock.adobe.com/de/images/happy-children-in-the-swimming-pool/144770366?prev_url=detail&

Einmal Urlaub mit allem, bitte!

Sommerzeit, Reisezeit. Doch wohin mit der ganzen Familie? Unsere Gastbloggerin Laura von "Heute ist Musik" weiß, wie es ein perfekter Urlaub für Groß und Klein wird!

Urlaub mit der ganzen Bande, das ist: Gemeinsam Zeit verbringen, den Alltag weit weg schieben, Traumziele erkunden und Bilder machen, fürs Fotoalbum und vor allem für die Seele! Bei der Urlaubsplanung aber treffen viele verschiedene Wünsche aufeinander, die sich nicht immer vereinbaren lassen. Doch mit etwas Kreativität und wenn sich jeder einbringen darf, steht der schönsten Zeit des Jahres nicht mehr im Weg.

Fünf Köpfe, fünf Meinungen

Wir sitzen gemütlich beim Abendessen und jeder von uns kaut genüsslich auf seinem Brot, da ruft Jimmy: „Was machen wir eigentlich in den Sommerferien?" Mein Mann und ich schauen uns betreten an. Die Urlaubsplanung haben wir bislang verdrängt, weil wir uns immer so schwer einig werden. „Ich möchte unbedingt nach Dortmund fahren!", schiebt Jimmy, acht Jahre und leidenschaftlicher Borussia-Fan direkt hinterher. Und schon geht's los, denn ein Familienurlaub im Ruhrgebiet entspricht nicht gerade meinem Traum vom Ferienglück. Jimmy hingegen kann sich nicht Schöneres vorstellen als eine Woche lang das Fußballstadion seines Lieblings-Fußballvereins zu bewundern und durch die für ihn schönste Stadt Deutschlands zu flanieren.

Urlaub mit Kindern will richtig geplant sein.
Bloggerin Laura weiß: Urlaubsplanung mit Kindern ist ein kreativer Prozess. Quelle: Heute ist Musik.

Fußball, Pferde, Feuerwehr

„Mama, ich will unbedingt reiten. Lass uns doch Ferien auf dem Reiterhof machen!" mischt sich Luise ein, sieben Jahre alt. „Bloß keine blöden Pferde", kontert Jimmy, und schon ist eine handfeste Streiterei im Gange, Jimmy vs. Luise, Fußball vs. Pferde, das Übliche eben. „Und du?" frage ich den dreijährigen Oskar, „Wo möchtest du hin?" „Feuerwehr, tatütata", ist die prompte Antwort. „Wir suchen also ein Ferienziel mit Fußball, Pferden und Feuerwehr", fasse ich die Wünsche der Kinder zusammen. „Heiß soll es sein", ergänzt Anton. „Ich möchte keinen verregneten Sommerurlaub wie letztes Jahr, sondern Meer, Strand und Sonnencreme." Und da haben wir das nächste Problem, denn ich mag Seen, Berge und gemäßigte Temperaturen. So wie die Kinder auf keinen gemeinsamen Nenner kommen, finden auch Anton und ich nur schwer zusammen. Das ist der Grund, weshalb wir so ungern Urlaube planen.

Die Idee

Puuh, die Köpfe rauchen, wir mümmeln weiter an unseren Broten. Jeder ist in Gedanken versunken und wähnt sich bereits an seinem Traumziel. Ich denke angestrengt darüber nach, wie wir aus all den Wünschen einen Sommerurlaub basteln, der allen fünf Familienmitgliedern gerecht wird. „Ich hab's! Wir nehmen uns ein Wohnmobil und fahren einfach überall hin, wo wir wollen", ruft Luise und strahlt. „Los geht's in Dortmund," nickt Jimmy, „Und dann als nächstes zum Ponyhof", gesteht er seiner Schwester zu. „Und wenn wir ein rotes Wohnmobil mieten und eine Feuerwehrsirene oben draufsetzen, hat Oskar seine Feuerwehr!" Luise ist nicht mehr zu bremsen. Auch mir gefällt die Vorstellung, nicht nur an einen Ort gebunden zu sein. Gefällt es uns an einem Ort, bleiben wir. Wenn das Wetter schlecht wird, fahren wir weiter.

Ziemlich viel Gepäck bei Urlaube mit Kindern.
Wer mit der ganzen Familie verreist, hat viele Koffer zu packen. Quelle: Heute ist Musik

Vorfreude

Bei der Internetrecherche am Abend finden Anton und ich tatsächlich einen Campingbus mit roten Streifen. Wir schauen nach einer schönen Route Richtung Italien, mit Halt an einem Campingplatz im Allgäu, der sich in der Nähe eines Reiterhofs befindet. Danach soll es weiter nach Mailand gehen, um dort das Giuseppe-Meazza-Stadion und den Fanshop des AC Mailand zu besuchen. Den Verein findet Jimmy auch richtig gut.

Als wir am nächsten Morgen den Kindern erzählen, dass wir ihre Idee umsetzen und tatsächlich einen Camping-Abenteuer-Urlaub gebucht haben, jubeln alle laut und Oskar holt seinen Feuerwehrhelm aus dem Zimmer. Seinetwegen könnte es morgen losgehen und auch wir sind voller Vorfreude: Unser aller Traumurlaub kann kommen!

Verwandter Artikel: Persönlichkeit und Individualität verbindet uns

Share

Hinterlasse einen

Kommentar

Instagram