alwa Blog
alwa Blog
Gemeinsam inAktion
Einen Halbmarathon in einer Gruppe zu laufen, ist motivierend und herausfordernd. Quelle: Von babaroga  https://stock.adobe.com/de/search?filters%5Bcontent_type%3Aphoto%5D=1&filters%5Bcontent_type%3Aillustration%5D=1&filters%5Bcontent_type%3Azip_vector%5D=1&filters%5Bcontent_type%3Avideo%5D=1&filters%5Bcontent_type%3Atemplate%5D=1&filters%5Bcontent_type%3A3d%5D=1&filters%5Bcontent_type%3Aimage%5D=1&filters%5Binclude_stock_enterprise%5D=0&filters%5Bis_editorial%5D=0&order=relevance&safe_search=1&search_page=1&search_type=see-more&acp=&aco=marathon&limit=100&serie_id=241540051&get_facets=0&asset_id=197731985

10 Tipps, wie du einen Halbmarathon meisterst

Ich liebe Laufen! Wenn ich mich an der frischen Luft so richtig auspowere, kann ich abschalten und neue Kraft tanken. Regelmäßig schnüre ich deshalb alleine oder mit Freunden und Kollegen die Laufschuhe. Und irgendwann erwacht bei den meisten Läufern der Ehrgeiz: Packe ich 21,0975 Kilometer? Das fragst du dich auch? Ich sage: na klar! Einen Halbmarathon kann fast jeder schaffen – mit Training und Motivation.

Halbmarathon-Tipp 1: Ein Event auswählen

Mit dem Ziel vor Augen sind wir fokussierter. Als erstes solltest du deshalb einen geeigneten Halbmarathon auswählen. Läufst du das erste Mal 21 Kilometer, sollte die Strecke nicht zu anspruchsvoll sein. Ein Event im Frühjahr oder Herbst verspricht kühlere Temperaturen beim Lauf als eine Veranstaltung im Sommer. Mein Tipp: Such dir eine Strecke in deiner Nähe. So kannst du schon vor der eigentlichen Feuerprobe die Strecke ganz oder in Teilen ablaufen. Außerdem können Freunde und Bekannte dich am Tag der Tage anfeuern: Das ist Motivation pur auf den letzten Kilometern!

Halbmarathon-Tipp 2: Trainieren nach Plan

Auch wenn du bereits regelmäßig mehrmals pro Woche läufst: Die Vorbereitung ist das A und O, wenn du einen Halbmarathon schaffen willst. Lege einen Trainingsplan fest. Es gibt viele gute Ratgeber, die Anzahl und Intervalle für lange Läufe, Tempoläufe und Erholungszeiten vorgeben. Ich persönlich setze auf feste Tage und Zeiten, um erst gar nicht in Versuchung zu kommen, ein Training aufzuschieben. Ebenfalls hilfreich: Nimm vor dem Halbmarathon an kürzeren Läufen teil, um zu lernen, wie du auch in einer großen Läufergruppe dein Ding machst.

Halbmarathon-Tipp 3: Gemeinsam trainieren

Meiner Meinung nach das Wichtigste: Such dir Gleichgesinnte! Mindestens ein Trainingspartner, der dasselbe Ziel verfolgt, motiviert dich, durchzuhalten, wenn das Training zwischendurch stagniert. Wer gemeinsam trainiert, lässt übrigens auch seltener einen Termin ausfallen. Geteiltes Leid ist halbes Leid: Ihr dürft auch mal über die Schmerzen jammern! Das Schönste am gemeinsamen Laufen ist aber, die Freude zu teilen. Stell dir schon während der Vorbereitung vor, wie ihr euch schweißüberströmt aber glücklich hinter der Ziellinie in die Arme fallt!

Halbmarathon-Tipp 4: Getränke und Snacks

Ein Halbmarathon ist eine Herausforderung – mental und körperlich. Um den Körper nicht unnötig zu belasten und mit Energie zu versorgen, solltest du rechtzeitig herausfinden, welche Gerichte dir nicht im Magen liegen. Während des Laufs kann eine kleine Stärkung ebenfalls guttun, auch hier solltest du bei deinen Trainingsläufen testen, was dir gut bekommt. Ganz wichtig bei dieser sportlichen Höchstleistung: Ausreichend trinken! Zum Beispiel unsere alwa ISO Spritzer – die isotonische Erfrischung mit jeder Menge Elektrolyte!

Gemeinsam für den Halbmarathon trainieren. Quelle: shock https://stock.adobe.com/de/search?filters%5Bcontent_type%3Aphoto%5D=1&filters%5Bcontent_type%3Aillustration%5D=1&filters%5Bcontent_type%3Azip_vector%5D=1&filters%5Bcontent_type%3Avideo%5D=1&filters%5Bcontent_type%3Atemplate%5D=1&filters%5Bcontent_type%3A3d%5D=1&filters%5Bcontent_type%3Aimage%5D=1&filters%5Binclude_stock_enterprise%5D=0&filters%5Bis_editorial%5D=0&k=laufen+gruppe+spa%C3%9F+stadt&order=relevance&safe_search=1&search_page=1&search_type=usertyped&limit=100&acp=&aco=laufen+gruppe+spa%C3%9F+stadt&get_facets=0&asset_id=188191020
Geteiltes Leid ist halbes Leid: Das gilt auch beim Halbmarathon-Training.

Halbmarathon-Tipp 5: Ohne Erholung keine Höchstleistung

Du solltest nicht nur dein Training planen, sondern auch die Erholungspausen. Trainierst du zu hart, steigt das Verletzungsrisiko. Außerdem bringt auch der beste Übungsplan nur dann Erfolg, wenn der Körper sich zwischendurch von den Anstrengungen erholen kann. Du musst natürlich nicht auf der Couch liegen. Ein Kaffeeklatsch mit der besten Freundin oder ein Ausflug in den Zoo mit deinem Patenkind bringen dich auf andere Gedanken und motivieren für den nächsten Trainingslauf.

Halbmarathon-Tipp 6: Der Tag vor dem Lauf

24 Stunden vor dem Halbmarathon solltest du es vor allen Dingen ruhig angehen lassen. Ein lockerer 30-Minuten-Lauf, um deine Muskeln auf die Anstrengungen des nächsten Tages vorzubereiten, ist ok. Du solltest dich jedoch keinesfalls verausgaben. Viele Läufer, die ich kenne, verabreden sich am Abend vorher zu einem gemeinsamen Pasta-Essen, um ihren Kohlenhydrat-Speicher aufzufüllen und danach heißt es: ab in die Federn, denn...

Halbmarathon-Tipp 7: It's D-Day

Am Morgen deines großen Laufes ist es sinnvoll, rechtzeitig aus den Federn zu kommen. So hast du genügend Zeit, um in aller Ruhe zu frühstücken, den Wetterbericht zu prüfen und deine Sporttasche passend dazu zu packen. Eine kleine Liste hilft dir dabei, vor lauter Aufregung nichts zu vergessen. Vor allem an eine Kopfbedeckung bei Sonnenschein, eine Sonnenbrille oder ein paar Wechselsocken bei Regen solltest du denken. Oft sind es die kleinen Dinge, die einen großen Effekt ausmachen. Nimm auch ein paar Wechselschuhe für die Zeit nach dem Lauf mit –deine Füße werden es dir danken.

Halbmarathon-Tipp 8: Safety first

Ein kleiner, aber wie ich finde, sehr wichtiger Tipp: Notiere deinen Namen und die Kontaktdaten deines Notfallkontaktes auf der Rückseite deiner Startnummer. Im Falle eines Falles kann dir so schnell geholfen werden und außerdem gibt dir diese kleine Vorsichtsmaßnahme ein sicheres Gefühl.

Gemeinsam Großes meistern: Der (erste) Halbmarathon ist geschafft. Quelle: Jacob Lund https://stock.adobe.com/de/search?filters%5Bcontent_type%3Aphoto%5D=1&filters%5Bcontent_type%3Aillustration%5D=1&filters%5Bcontent_type%3Azip_vector%5D=1&filters%5Bcontent_type%3Avideo%5D=1&filters%5Bcontent_type%3Atemplate%5D=1&filters%5Bcontent_type%3A3d%5D=1&filters%5Bcontent_type%3Aimage%5D=1&order=relevance&safe_search=1&search_page=1&search_type=see-more&acp=&aco=marathon+jubel&limit=100&serie_id=95024545&get_facets=0&asset_id=91841682
Ein schönes Erinnerungsfoto vom (ersten) Halbmarathon darf nach dem Lauf nicht fehlen.

Halbmarathon-Tipp 9: Die letzten Minuten vor dem Startschuss

Kurz bevor es losgeht, solltest du noch rasch die Grundbedürfnisse deines Körpers decken: Ein leerer Magen-Darm-Trakt unterstützt dich beim Lauf, ebenso wie ein letztes Glas Wasser. Nun kannst du dir einen geeigneten Startplatz suchen. Platziere dich nicht zu weit vorne, sollte dies dein erster Halbmarathon sein. Du läufst sonst Gefahr, zu schnell zu starten und dich auszupowern, bevor es richtig losgeht. Achte auf die Signale deines Körpers und meistere die Strecke in deinem Tempo!

Halbmarathon-Tipp 10: Bitte lächeln

Den Blick auf die Uhr kannst du dir beim Zieleinlauf sparen. Setze dein schönstes Lächeln auf und sei stolz auf dich und deine Leistung – ein paar Minuten hin oder her! Denn oft warten Fotografen direkt hinter der Ziellinie und es wäre doch zu schade, wenn dein Halbmarathon-Erfolg nicht mit einem stolzen Lächeln verewigt werden würde, oder!?

Halbmarathon-Extra-Tipp: Gemeinsam für den guten Zweck

Nicht nur gegen den inneren Schweinehund, sondern für den guten Zweck starten beim Stuttgart Lauf am 26. Mai eleonorelolanaomi und ihr #teamorangemango, fit_selin mit dem #teampinkgrapefruit und janisview mit dem #teamzitronelimette. Gemeinsam mit ihrer Community laufen sie für ein soziales Projekt ihrer Wahl, das von der alwa-Stiftung unterstützt wird. Von uns gibt es dafür die Starttickets und Trikots – in der jeweiligen Teamfarbe unserer neuen Produkte „leichte Orange-Mango", „leichte Pink Grapefruit" und „leichte Zitrone-Limette". Das Team mit den meisten gelaufenen Kilometern gewinnt: Es gibt 5.000 Euro für den ersten Platz, 3.000 Euro für die Zweitplatzierten und 2.000 Euro für Platz 3. Jeder Läufer entscheidet, ob er auf der Halbmarathon-Strecke antritt oder beim 7 Kilometer-Lauf.

Kleiner Tipp: Im Team von eleonorelolanaomis sind noch Plätze frei! Also schnell bei ihr auf dem Instagram-Profil in die Story schauen, bis 10. Mai, 20:00 Uhr mitmachen und mit ein wenig Glück für den guten Zweck laufen!

Verwandter Artikel: Bleib am Ball! 6 Profi-Tipps für mehr Motivation beim Sport

Share

Anke Albrecht, Marketingmanagerin

Anke Albrecht

Marketingmanagerin

„Ohne alwa wäre meine Welt ... weniger bunt."

Hinterlasse einen

Kommentar

Instagram