alwa Blog
alwa Blog
Gemeinsam imLeben
Tripsdrill-Mitarbeiter bei der Wartung der Achterbahn „G’sengte Sau“

Tripsdrill: Neue Attraktionen und ein großes Jubiläum

Wenn sich die Pforten des Erlebnisparks Tripsdrill am ersten Sonntag im November schließen, wirkt es nur nach außen so, als hielten die Attraktionen Winterschlaf. Hinter den Kulissen geht es rund. Denn nach der Saison ist für rund 90 Mitarbeiter vor der Saison. Wie eine große Familie kümmern sich alle gemeinsam während der Wintermonate nicht nur um das Wildparadies und das Natur-Resort, die das ganze Jahr geöffnet sind, sondern bereiten auch die neue Saison vor. Dieses Jahr öffnet der Erlebnispark am 6. April wieder – und wartet mit Überraschungen und Klassikern auf große und kleine Besucher. Da haben alle im Team viel zu tun.

Jede Schraube überprüfen

Mehr als 100 Attraktionen bietet der Erlebnispark Tripsdrill. Sie alle müssen in der Winterpause gewartet werden, denn Sicherheit steht immer an erster Stelle. Die Mechaniker haben deshalb im Winter alle Hände voll zu tun. Allein bei der Katapult-Achterbahn Karacho werden zum Beispiel jeden Winter zwei der Fahrzeuge komplett auseinandergenommen, jede einzelne Schraube überprüft und wieder zusammengebaut! Auch für die Gärtner gibt es viel zu tun, damit der Park sich zum Saisonstart von seiner besten Seite zeigt. Sie schneiden während der Schließzeit Bäume und Sträucher und setzen mehr als 30.000 Blumen und Blumenzwiebeln.

Mit gemeinsamer Kraft für einen Spielplatz

Eine große Baustelle war in den letzten Monaten für eine Vielzahl der Mitarbeiter aus verschiedenen Bereichen eine besondere Herausforderung: Hand in Hand arbeiteten sie am neuen Erlebnisspielplatz „Sägewerk", der jetzt im Frühjahr eröffnen wird. Dort gibt es für Kinder jeden Alters rund 250 neue Spielelemente. Auf dem 1400 Quadratmeter großen, teilweise überdachten Areal kann geklettert, gerutscht, gesandelt und im Wasser geplanscht werden!

Nach Saisonabschluss lassen Mitarbeiter aus der Werkstatt den See des Waschzuber-Raftings ab, damit die Gärtner das Becken vor Saisonstart gründlich reinigen können.
Der See des Waschzuber-Raftings in Tripsdrill im Winterschlaf.

Letzte Vorbereitungen und "Spass auf der Gass'"

Wenn alle Fahrgeschäfte gewartet, alle Blumenzwiebeln gesteckt und die Bauarbeiten beendet sind, geht es in den Endspurt für den Auftakt. Die Aufregung im Team steigt. In diesen Tagen werden beispielsweise die Mitarbeiter am Einlass in die Neuerungen eingewiesen und die Angestellten in der Gastronomie füllen die Kühlschränke auf. Spätestens jetzt haben alle Mitarbeiter genug von der ruhigen Atmosphäre des geschlossenen Parks und können es kaum erwarten, dass strahlende Gesichter und Kinderlachen den Park wieder mit Leben füllen. Und mindestens genauso viel Vorfreude haben die Mitarbeiter schon jetzt auf den Sommer: 2019 feiert Tripsdrill sein 90-jähriges Jubiläum. „Spass auf der Gass" lautet das Motto, unter dem am 17., 24. und 31. August mit künstlerischen und musikalischen Darbietungen und extralangen Öffnungszeiten gefeiert wird.

Verwandter Artikel: Die alwa Banden: Gemeinsam ins Land der Träume

Share

Denise Kaufmann, Geschäftsführerin Marketing & Vertrieb alwa Mineralbrunnen GmbH

Denise Kaufmann

Geschäftsführung Marketing & Vertrieb, Inhaberfamilie 4. Generation

„Ohne alwa wäre meine Welt ... wie Sprudel ohne Kohlensäure."

Hinterlasse einen

Kommentar

Instagram