alwa Blog
alwa Blog
Gemeinsam inAktion
Junges Paar mit Hund beim Joggen.

Bleib am Ball! 6 Profi-Tipps für mehr Motivation beim Sport

Für den Strandurlaub legen wir uns meist ab dem Frühjahr so richtig ins Zeug und geben alles beim Sport, um im Urlaub gut in Form zu sein. Doch was ist eigentlich mit der Zeit danach? Viele fallen dann in alte Muster zurück und machen es sich lieber auf der Couch gemütlich, statt schweißtreibende Stunden im Gym zu verbringen. Damit das dieses Jahr anders wird, möchte ich dir heute verraten, wie sich echte Profisportler zum Training motivieren. Wie praktisch, dass ich durch meinen Job bei alwa gute Kontakte zur Szene habe...

Erfolg und Wohlbefinden bei den Bietigheim Steelers

Die Eishockeyprofis aus Bietigheim haben sich für die neue Saison eines fest vorgenommen: Erfolg. Regelmäßiges Training ist dafür natürlich unentbehrlich. Doch wie motivieren sich die Sportler jeden Tag aufs Neue? Der gebürtige Kölner Alexander Preibisch hat eines fest vor Augen: „Das Ziel, am Ende Meister zu werden, motiviert mich, im Training immer alles zu geben."

Eishockey-Spieler Alexander Preibisch von den Bietigheim Steelers hat seine ganz eigene Motivation beim Sport.
Für den Eishockey-Spieler Alexander Preibisch gibt es nur eine Motivation beim Sport: die Meisterschaft zu gewinnen.

Und Stürmer-Kollege Benjamin Zientek? Der vertraut auf das gute Gefühl nach dem Sport: „Mein Wohlbefinden nach getaner Arbeit motiviert mich immer wieder aufs Neue!"

Eishockey-Spieler Benjamin Zientek von den Bietigheim Steelers hat seine ganz eigene Motivation beim Sport.
Benjamin Zientek von den Bietigheim Steelers fühlt sich nach einem harten Training erst so richtig wohl.

Was haben wir von den Steelers gelernt?

Aus diesen beiden Zitaten können wir die ersten zwei Tipps für mehr Motivation beim Sport ableiten:
 
1. Setze dir ein Ziel, für das du brennst und versuche, diesem Ziel mit jedem Training ein Stück näher zu kommen.
2. Halte dir das gute Gefühl nach getaner Arbeit stets vor Augen und ziehe dein Training auch dann durch, wenn du keine große Lust darauf hast.

Weiterkommen und Bestätigung bei der SG BBM

Der erste Tipp zum Thema mehr Motivation beim Sport der Handballspielgemeinschaft SG BBM kommt von Spieler Jan Asmuth: „Ich will mich ständig verbessern und mich mit den Besten messen. Mich motiviert zu sehen, wie man von Tag zu Tag besser wird. In einigen Jahren will ich zurückschauen und sagen können, dass ich alles dafür getan und etwas erreicht habe."
 
Handball-Spieler Jan Asmuth von der SG BBM hat seine ganz eigene Motivation beim Sport.
Viele kleine Erfolge spornen Jan Asmuth von der SG BBM an.
 
SG BBM-Kollege Felix König setzt zudem voll auf den Support der Fans: „Mich motiviert es, wenn die Fans uns als Team anfeuern und uns zujubeln. Bestätigung ist ein sehr wichtiger Teil von Motivation. Auch durch Erfolge, und wenn sie noch so klein sind, fühle ich mich motivierter und bestärkt in dem, was ich tue."
 
Handball-Spieler Felix König von der SG BBM hat seine ganz eigene Motivation beim Sport.
Die Handball-Fans der SG BBM motivieren Felix König, stets alles zu geben.
 

Was haben wir von der SG BBM gelernt?

Auch die beiden Handball-Profis können unsere Tipp-Liste für mehr Motivation beim Sport also ergänzen:
 
3. Sei stolz auf jeden kleinen Fortschritt, den du machst.
4. Finde jemanden, der deine Sport-Begeisterung teilt und sich mit dir über deine Trainingserfolg freut. Support – egal ob von einer jubelnden Fangemeinde oder von einem guten Freund – motiviert dich, dran zu bleiben.
 

Teamspirit und Konkurrenzdenken

Anke und ich sind zwar keine Profi-Sportler, teilen aber eine gemeinsame Leidenschaft: uns beim Training so richtig zu verausgaben. Und daher dürfen unsere Tipps für mehr Motivation beim Sport an dieser Stelle natürlich nicht fehlen! Während meine Kollegin beispielsweise auf ein „gutes Team, mit dem es Spaß macht" setzt, reizt mich eher der Konkurrenzkampf innerhalb des Teams.

Anke Albrecht von alwa hat ihre ganz eigene Motivation beim Sport.
Ein guter Teamspirit motiviert Anke zu immer neuen Trainingserfolgen.

Als Fußballspieler gebe ich nämlich in jedem Training Vollgas, um am Wochenende in der Startelf zu stehen.

Kevin Fantazi von alwa hat seine ganz eigene Motivation beim Sport.
Der Wunsch, in der Startelf zu stehen, sorgt bei Kevin automatisch für beste Leistungen in jedem Fußballtraining und mehr Motivation beim Sport.

Was haben wir von alwa gelernt?

So unterschiedlich unsere beiden Meinungen auch sein mögen, Tipps für die Motivation beim Sport können wir auch daraus ableiten:

5. Finde eine Mannschaft, die ideal zu dir passt oder Mitkämpfer, die dich bei deiner regelmäßigen Jogging-Runde begleiten.
6. Wecke den Ehrgeiz in dir! Besonders bei einer Mannschaftssportart wie Fußball garantiert dir diese Einstellung nämlich die Aufstellung beim Spiel.

Und jetzt du! Verrate uns und allen alwa Blog-Lesern unten in den Kommentaren deine ganz persönlichen Motivationstipps. Wir sind gespannt!

Share

Kevin Fantazi, Junior Marketingmanager

Kevin Fantazi

Junior Marketingmanager

„Ohne alwa wäre meine Welt ... nur halb so spritzig."

Hinterlasse einen

Kommentar

Instagram